Galapremiere.

Am 29. November 2015 im Babylon Kino Fürth


Babylon Kino Fürth - Deutschland

 

Sein Name ist Kern. Christian Kern. Und er hat die Lizenz zum Filme produzieren.

 

Doch bevor es an die Präsentation des neuesten Werkes von Film² [filmhochzwei] und

DGF – Davide Grisolia Films gehen konnte, stand die Vorbereitung der After-Show-Party im Untergeschoss des Lichtspielhauses an.

 

Es wurde genug Zeit eingeplant um ruhig, aber behände die Räumlichkeiten einzurichten.

Eine Fotowand, montiert über einem Podest, erwartete fleißige Fotografen, die Herren Gaber und Prof. Dr. Buchholz als lebensgroße Pappaufsteller, fanden ihre Position direkt daneben und als Bar, Stehtische, sowie Buffet reich bestückt und dekoriert waren, stieg allmählich die Nervosität.

 

Langsam aber sicher nahm der Geräuschpegel im Erdgeschoss des Kinos zu. Christian, Davide, Raphael und Martin bereiteten sich auf ihren Auftritt vor und stiegen aufgeregt, aber sehr elegant in ihren Anzügen, die Treppen hinauf zum Publikum, das sie herzlich empfing.

Einige Minuten später traten auch schon alle in den Kinosaal ein und nahmen gespannt die reservierten Plätze ein.

 

Christian stellte, gemeinsam mit seinem stolzen Co-Regisseur Davide, den gemeinsamen Film vor, berichtete über ein paar Details aus der Entstehungsphase und dann ging es auch schon los.

 

Auf der Leinwand ergoss sich ein actionreiches Spektakel, dass an Qualität, laut Publikumsmeinung, durchaus mit den Hollywoodproduktionen mithalten könnte. Kurzweilig,

spannend bis über den Schluss hinaus – da ja eine Webserie daraus entstehen soll – mit der richtigen Prise Sex und Eleganz. Die Charaktere waren auf ihre Weise höchst interessant und man wollte unbedingt mehr sehen.

 

Viel zu schnell war der Agententhriller vorbei und als der Raum wieder beleuchtet wurde, bedankten sich die Regisseure, stellten der Reihe nach die anwesenden Schauspieler und ihre Rollen vor und nach jedem Namen gab es Applaus.

 

Man konnte sehr deutlich Stolz und freudige Erwartung auf eine zukünftige Zusammenarbeit in den einzelnen Gesichtern ablesen. Jeder möchte so lange wie möglich Teil von FAUST sein.

 Zum guten Schluss wurden alle im Saal herzlich zur gemeinsamen Feier eingeladen.

 

Nachdem das Buffet gestürmt und jeder mit einem Getränk versorgt war, hielt Martin Staedtler (Herr Dr. Mendelstein) eine wunderschöne Eröffnungsrede und überreichte einem verlegenen Christian Kern einen Mini-Oscar für tolle Leistungen vor und hinter der Kamera.

 

Danach trat Tanja Busch (Fr. Schmitt) vor, bekundete freudestahlend ihre Begeisterung und sicherte ihre unbedingte, weitere Mitarbeit zu.

 

von Vanessa Hiltner

 


Videoclip zur Galapremiere von FAUST.

Video:  Tim Müller von DGF, Fotos: Marko Krenz Fotografie, Musik: Enzo Margaglio (OST)

Bildergalerie zur Galapremiere von FAUST.